Lonza

Lonza fördert Schulbildung für unterprivilegierte Kinder in Mumbai

Bildung ist das Rückgrat jeder Gesellschaft. Eine hochwertige Ausbildung ist zentral – aber für viele noch immer nicht zugänglich. In Indien besuchen 229 Millionen Schülerinnen und Schüler die 1. bis 7. Klasse. Doch nur wenige von ihnen können von einem qualitativ hochwertigen Bildungsangebot mit guten Lehrpersonen und geeigneten Lehrmitteln profitieren. Lonza will dies ändern und unterstützt eine Schule für unterprivilegierte Kinder in Mumbai.
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Lonza India unterstützt seit 2015 die Marathi Medium School Vidya Vikas Mandal für unterprivilegierte Kinder in Mumbai. Die Zusammenarbeit entstand aus dem Anliegen heraus, an den eigenen Wirkungsstätten einen positiven Beitrag zur lokalen gesellschaftlichen Entwicklung zu leisten. Es folgte eine enge und anhaltende Kooperation mit der 1957 gegründeten Schule. Heute bietet diese rund 600 Schülerinnen und Schülern einen passenden Rahmen für die persönliche und schulische Entwicklung. Den Kindern und Jugendlichen wird eine gute Grund- und Sekundarschulbildung ermöglicht.

Lonza-Vertreter machten sich 2018 vor Ort ein Bild von der neuen Schulinfrastruktur.
Lonza-Vertreter machten sich 2018 vor Ort ein Bild von der neuen Schulinfrastruktur.

Bessere Infrastruktur für eine hochwertige Schulbildung

Lonza unterstützt die Schule unter anderem mit dem Bau von neuen und der Renovation von bestehenden Schulgebäuden. Um ein qualitativ hochwertiges Bildungsangebot zu schaffen, hat das Unternehmen in der Schule zudem E-Learning-Infrastruktur, ein Computerlabor und ein Wissenschaftslabor eingerichtet. Ein Augenschein vor Ort im Sommer 2018 hat bestätigt, dass die Unterstützung von Lonza das Leben der Schülerinnen und Schüler positiv verändert hat. Und die Verantwortlichen der Schule können ihrem Anspruch, benachteiligten Kindern eine gute Bildung zu ermöglichen, besser gerecht werden.

Im Einklang mit den UN-Nachhaltigkeitszielen

In der Agenda 2030 hat die UNO 17 Nachhaltigkeitsziele definiert. Das 4. UNO-Ziel will eine inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle fördern. Es fordert, dass alle, und vor allem die Ärmsten und am meisten Benachteiligten, Zugang zu einer hochwertigen Grund- und Berufsbildung erhalten. Diese soll sich an deren individuellen Bedürfnissen und Lebensumfeld ausrichten. Die Unterstützung von Lonza für die Schule in Indien zeigt, wie Unternehmen dazu einen Beitrag leisten und die gesellschaftliche Entwicklung positiv beeinflussen können.

Weitere Artikel

Keine weiteren Artikel verfügbar
Logo-Schweizerkreuz

Wirtschaftliche Entwicklung ist die beste Armutsbekämpfung.

Newsletter