ABB / SkillSonics

ABB und SkillSonics bilden indische Lehrlinge nach Schweizer Vorbild aus

Ein wichtiger Faktor bei der gesellschaftlichen Entwicklung ist die Qualität der Ausbildung. Das Schweizer System der dualen Berufsbildung gilt international als Vorbild. Die ABB bildet in Indien junge Menschen nach Schweizer Modell aus. Dafür arbeitet der Technikkonzern mit SkillSonics zusammen.
Alleine in Indien hat SkillSonics über 5’000 jungen Menschen eine Berufsbildung ermöglicht.

Nach einem erfolgreichen Pilotprojekt des Bundesamts für Berufsbildung, des Industrieverbands Swissmem und des Eidgenössischen Hochschulinstituts für Berufsbildung in Indien lancierte der Wirtschaftsanwalt Franz Probst im Jahr 2012 die SkillSonics AG. Das Unternehmen exportiert die Berufslehre nach dem Schweizer Modell ins Ausland. Gegenwärtig umfasst das Angebot über 100 verschiedene Berufsausbildungen. Dabei werden nicht nur Lernende, sondern auch Berufsschullehrkräfte geschult und Lehrmittel entwickelt. Alleine in Indien hat SkillSonics schon über 5’000 jungen Menschen eine Berufsbildung ermöglicht. Die Lehrabgänger erhalten ein vom Industrieverband Swissmem anerkanntes Zertifikat und einen offiziellen indischen Berufsabschluss.

Zusammenspiel von Theorie und Praxis

ABB war eine der ersten Firmen, welche ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Indien in Zusammenarbeit mit SkillSonics ausbildete. SkillSonics unterstützte die ABB, die Schweizer Lehre den indischen Bedürfnissen anzupassen. Resultat ist ein zweijähriges Ausbildungsprogramm. Im ersten Jahr erhalten die Lernenden eine Grundbildung in Theorie und Praxis im extra dafür eingerichteten Ausbildungszentrum. Im zweiten Jahr arbeiten sie an drei Tagen pro Woche an verschiedenen Arbeitsplätzen im ABB-Werk. An den übrigen zwei Tagen nehmen sie weiterhin an Kursen teil. Lehrkräfte lokaler Berufsbildungsinstitute unterrichten Theorie. Inhalte wie Arbeitssicherheit und spezifische Produktkenntnisse werden von ABB-Mitarbeitenden vermittelt. Und für die Sprachausbildung werden externe Lehrpersonen eingesetzt. Bis heute haben mehr als 100 Studentinnen und Studenten das Programm absolviert. Sie können eine vertiefte Ausbildung und weitergehende praktische Erfahrungen vorweisen und verfügen über bessere Sprachkenntnisse, was ihnen auf dem Arbeitsmarkt zu Gute kommt.

ABB, Indien und die Schweiz profitieren

Auch für ABB lohnt sich die Investition in die Berufsausbildung. Es war vorher nicht einfach, für die spezifischen Anforderungsprofile die richtigen Fachkräfte zu finden, die den gesuchten Qualitätsanforderungen entsprachen. Die Berufslehre vermittelt den Abgängerinnen und Abgängern nicht nur wichtige technische Kenntnisse, sondern auch Werte wie Qualität, Effizienz, Genauigkeit, Disziplin, Pünktlichkeit und Verantwortung. Zudem lernen sie, mit den internationalen Kunden auf Englisch zu kommunizieren. Die praktische Berufsausbildung vermittelt ihnen die Fähigkeiten, die auf dem Markt gefragt sind und öffnet die Tür zur Arbeitswelt. Und auch die Schweiz profitiert. Der Export der dualen Berufsbildung wertet die Schweizer Lehre auf, vertieft zugleich die Wirtschaftsbeziehungen und fördert der Ruf und die Institutionen der Schweiz.

Links:
Projektbeschrieb Website SkillSonics
SkillSonics in Indien – die «Eco»-Reportage
Medienmitteilung ABB (2016)

Weitere Artikel

Nestlé
Nestlé setzt sich dafür ein, dass bis 2020 all ihre Produkte ohne Abholzung produziert werden und setzt dafür auf innovative Massnahmen. Unter anderem kommen Satellitenbilder des Airbus Starling Systems
Logo

Wirtschaftliche Entwicklung ist die beste Armutsbekämpfung.

Newsletter

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausserdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
Datenschutzbestimmungen
Einstellungen
Alle Cookies akzeptieren
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzbestimmungen
Einstellungen
Alle Cookies akzeptieren